Dieser Feed sammelt explizit adressierte Sprachnachrichten. Anlassbezogene Nachrichten im Medium gesprochener Sprache. Ich verstehe diese Arbeit zugleich als Versuche medialer Übersetzungen. Welche Form wissenschaftlicher Kommunikation lässt sich in diesem Medium denken? Welche Formen nimmt Kritik und Debatte in diesem Medium an?

Nach den dokumentierten und (auch von mir) geliebten, grossartigen Briefwechseln der Wissenschaftsgeschichte, könnten Sprachnachrichten eine neue Form des Austausches sein. Vielleicht ist es auch nur ein Versuch, den vielen Emails zu entfliehen. Oder ein Versuch, die Situiertheit und Flüchtigkeit wissenschaftlicher Kommunikation als ihre Performativität und Praxis mit zur Darstellung zu bringen, wo sie in geschriebenen Nachrichten als vermeintlich unbedeutend hinter den ‘sachlichen’ Fragen zurücktritt oder z.T. explizit verborgen wird.

EX007 - Gespräche - mit Stefan M. Seydel

EX007 - Gespräche - mit Stefan M. Seydel…

Read More

EX006 Reading "How to think sonically? On the generativity of the flesh" by Holger Schulze

EX006 Reading "How to think sonically? On the generativity of the flesh" by Holger Schulze…

Read More

EX005 Reading Chapter 1: "Unlikely Publics" by Brandon LaBelle

EX005 Reading Chapter 1: "Unlikely Publics" by Brandon LaBelle…

Read More

EX004 Reading "Sonic compositions" by Daniel Makagon and Mark Neumann

EX004 Reading "Sonic compositions" by Daniel Makagon and Mark Neumann…

Read More

EX003 Reading "Writing Culture - Recording Culture" by Daniel Makagon and Mark Neumann

EX003 Reading "Writing Culture - Recording Culture" by Daniel Makagon and Mark Neumann…

Read More

EX002 Reading "Introduction: Partial Truths" by James Clifford

EX002 Reading "Introduction: Partial Truths" by James Clifford…

Read More

EX001 Selbstgespräche - "Immer wieder neu loslegen wie neu"

EX001 Selbstgespräche - "Immer wieder neu loslegen wie neu"…

Read More